<< zurück materialien.fgje.de vor >>  
  FGJE StartseiteC·A·P Startseite  
FGJE Homepage    
Start
pixel Europa pixel Demokratie pixel Zuwanderung pixel
 
 

Modul II
Auseinandersetzung mit Sachinformationen

Migrations-ABC
Zeitleiste
Zuwanderungsquiz
Push und Pull

Kurzbeschreibung:
In dieser Übung geht es um die Vermittlung und Bearbeitung von Daten und Fakten zur Geschichte und Gegenwart der Zuwanderung in Deutschland.

Intention:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Informationen zum Thema Zuwanderung, die sie aufnehmen und kritisch verarbeiten sollen. Im Mittelpunkt stehen historische Aspekte der Zuwanderung in Deutschland. Gleichzeitig geht es darum zu vermitteln, dass Wanderungsbewegungen Teil der Menschheitsgeschichte sind. Es soll deutlich werden, dass Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Migration geprägt sind.

Methoden:
1. Brainstorming
2. Kurzvortrag und Diskussion

Vorbereitung:
Herstellen einer Wandzeitung, auf der eine Zeitleiste mit ausgewählten relevanten Daten zur Zuwanderung in Deutschland aufgezeichnet ist (siehe schriftliche Zeitleiste: Migrationsgeschichtliche Aspekte und Wanderungen auf deutschem Territorium)

Ablauf:
Als Eröffnung der Übung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem kurzen Brainstorming zum Thema Zuwanderung eingeladen. Die Aufgabe besteht darin, folgenden Satz zu ergänzen und zwar nur mit einem Wort. Der Satz lautet: „Wenn ich an Zuwanderung denke, dann denke ich an ....“. Jeder Teilnehmer spricht den Satz und ergänzt das fehlende Wort am Ende. Es empfiehlt sich, den Satz an Tafel oder Flipchart zu schreiben und darauf zu beharren, dass er nachgesprochen und nur durch ein Wort ergänzt wird. Die Begriffe werden unkommentiert an der Tafel gesammelt. Es geht darum, zu dokumentieren und zu visualisieren, dass wir alle ein Bild von Zuwanderung haben. Dieses kann ganz unterschiedlich geprägt sein. Bei dem einen mag die Angst vor Fremdem dominieren, bei dem anderen die Lust an Neuem und bei einem Dritten die politische Überzeugung, dass Migration in einer globalen Welt einfach zum Alltag gehört. Die Assoziationen zum Thema Zuwanderung sind auf diese Weise im Raum präsent und ermöglichen dem Moderator, an geeigneter Stelle während des Workshops darauf Bezug zu nehmen. Dieser Einstieg in die Übung ist eine Option, kein Muss. Er dauert ca. 510 Minuten.

Anschließend platzieren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Halbkreis oder auf dem Boden sitzend um die Zeitleiste. Der Moderator/die Moderatorin trägt ausgewählte Fakten und Beispiele zu den einzelnen historischen Abschnitten und Daten vor (ca. 30 Minuten). Grundlage bildet die schriftliche Zeitleiste: Migrationsgeschichtliche Aspekte und Wanderungen auf deutschem Territorium. Fragen und Diskussion in der Gruppe runden den Vortrag ab.

 

Alter: 14-25 Jahre
Zeit:
60 Minuten
Rahmen:
ein großer Raum
Material:
Zeitleiste Migrationsgeschichtliche Aspekte und Wanderungen auf deutschem Territorium

 

Zeitleiste (einschl. Basisinformationen) als pdf-Download

 

 

Zuwanderung und Integration

Vorwort lesen  
Einleitung   pdf-download
Programmkontext lesen  
Konzept und Methodologie lesen  
Modul I    
Fragen an das Thema info pdf-download
Identität und Heimat info pdf-download
Modul II    
Migrations-ABC info pdf-download
Zeitleiste info pdf-download
Zuwanderungsquiz info pdf-download
Push und Pull info pdf-download
Migrationsgeschichten info pdf-download
Modul III    
Fishbowl "Das Kopftuch" info pdf-download
Standpunkte info pdf-download
Werte und Konflikte info pdf-download
Planspiele info pdf-download
- Babylon in unserer Stadt   pdf-download
- Die Schülerzeitung   pdf-download
Modul IV    
Integrationskurse info pdf-download
Die ideale Stadt info pdf-download
Serviceteil   pdf-download
Literatur lesen  
Linkliste lesen  



 

Gefördert im Rahmen des Aktionsprogramms "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsex-tremismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit.

 

 
         
 
2004-06
 
Zuletzt aktualisiert: 14. 02. 2004